WARUM ICH GRÜNDER:INNEN ZU EINEM PROFESSIONELLEN AUFTRITT VERHELFEN MÖCHTE

Christine Sehm 

Ich bin überzeugt, dass jeder Selbstständige, Gründer und Unternehmer mit einem professionellen Branding erfolgreicher auftritt und durch mehr Klarheit und Selbstbewusstsein, mehr Kunden und Umsätze generieren kann.

Nach 20 Jahren Erfahrung als Designerin in der Kreativbranche bin ich Expertin darin, komplexe Themen in eine klare und gute Form zu bringen und für große und kleinere Marken visuelle Identitäten zu schaffen.

Ich hatte das große Glück, Kommunikationsdesign an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg zu studieren und ein sehr freies und künstlerisches Studium zu genießen. Nach dem Studium landete ich bei der Werbeagentur Jung von Matt, musste auf einmal rund um die Uhr arbeiten und lernte jede Menge. Mein Herz schlug jedoch eher fürs Design als für die Werbung. Ich arbeitete für große Unternehmen und Marken und als Ausgleich für die viele Arbeit durften wir Grafiker kreative Ideen und Designs für kleinere Kunden entwickeln. Diese Kunden waren mit unserer Arbeit besonders glücklich, denn die Wirksamkeit ihres neuen Auftritts war für sie deutlich spürbar. Diese Ergebnisse und die Zusammenarbeit machten mir damals schon am meisten Spaß.

Nach einigen Jahren in der Festanstellung bei renommierten Kreativagenturen wie Jung von Matt, Scholz und Friends, start., selectNY, habe ich mich 2007 selbständig gemacht und war zunächst als freie Mitarbeiterin für Agenturen und Designbüros wie DDB, BBDO, Serviceplan und Metadesign tätig. 

Das Arbeiten in großen Agenturen machte mich jedoch immer unzufriedener. Ich brauchte eine Auszeit und ging nach Brasilien, um in einem Kinderheim für ehemalige Straßenkinder zu helfen. Ich brachte den Kindern Kameras mit und zeigte ihnen das Fotografieren. Mit den Bildern organisierte ich in Deutschland mehrere Ausstellungen und konnte viele langjährige Patenschaften vermitteln. Die Zeit in Brasilien zeigte mir, alles ist möglich, wenn man es einfach macht.

Zurück in Deutschland beschloss ich, Kunsttherapie zu studieren. Denn die Arbeit mit den Kindern und ihre Freude am eigenen Kreieren faszinierte mich. Das Studium finanzierte ich mit freien grafischen Jobs und als unsere Tochter auf die Welt kam, entschloss ich mich, nicht mehr in Agenturen, sondern nur noch für eigene Kunden zu arbeiten.

Als ich 2015 auf die Website einer Amerikanerin stieß, die hochwertige Logos, Brandings und Websites für Ihre Kunden als exklusive Dienstleistung anbot, war ich von dieser Idee begeistert und gründete Sehm Brand Design.

Die Kunsttherapie verfolge ich weiterhin ehrenamtlich und nach der Geburt unserer Sohnes machte ich noch den Heilpraktiker für Psychotherapie, falls ich mich damit einmal selbstständig machen wollte. Ich habe beides nie bereut, denn das Wissen aus der Kunsttherapie und der Psychologie hat mir die Augen geöffnet und meine Beziehungen zu anderen Menschen und meine Arbeit bereichert.

SELBSTSTÄNDIGKEIT & GRÜNDEN

Das Thema Selbstständigkeit und das Gründen von einer eigenen Idee begeistert mich nach wie vor. In der Lockdown-Zeit fragte mich meine Freundin Eva, ob ich bei ihrer Gründung von Treu-Refill mitmachen möchte. Die Idee, alles Überflüssige eines Shampoos wegzulassen und nur die natürliche Pulveressenz ohne Plastik anzubieten, faszinierte mich. Nun habe ich damit die Seite gewechselt und lerne alles, was man in der Gründungsphase einer Marke braucht.

Gerade durch Corona haben wir gelernt, wie wichtig ein guter Online Auftritt ist und was digital alles möglich ist. Mich hat schon immer frustriert, dass ich nicht allen enthusiastischen Gründern helfen kann, weil zu Beginn einfach kein Budget da ist. Und deswegen habe ich mich entschlossen, einen online DIY-Brand Design Kurs anzubieten, der den Gründern hohe Kosten spart und sie ihre eigene Kreativität entdecken können. Meine bisherigen Kunden haben mir gezeigt, dass das durchaus möglich ist. Denn das Wesentliche ihrer Marke kennen sie selbst am besten. Und ich freue mich ganz besonders darauf, all mein Wissen zusammenzustellen, damit Du als Gründer:in oder Selbstständige selbst Dein Design in die Hand nehmen kannst und professionell starten kannst.